Pfadnavigation

Techno Classica 2021 (Signale 76-97)

Techno Classica 2021 (Signale 76-97)

Gespeichert von Stephan am Fr., 04.12.2020 - 20:50
Ein Bild aus 2019 - unser Melkus-Geburtstagsstand

Auf wackligen Füßen

 Zum Jahresende führt der Veranstalter der Techno Classica Essen, die S.I.H.A. Ausstellungen und Promotion GmbH, eine weitere Messe durch.

Dieser traditionelle Saisonabschluss muss leider entfallen: Die Essen Motor Show findet 2020 nicht statt!

Die Unsicherheit für die Techno Classica 2021 wächst damit weiter.

Wer sich an den Beginn diesen Jahres erinnert, wird wissen, dass die TC erst verschoben und dann abgesagt werden musste, weil sich das Infektionsgeschehen und die damit verbundenen Einschränkungen noch bis in den Juli hielten.

Eine Messe im April ist damit mehr als nur fragwürdig.

Ganz sicher hat auch niemand Freude an einer minimalen Messe mit limitierten Besucherzahlen und Plexiglasscheiben, Gastronomieverbot, geschlossenen Toiletten und Abstandsgeboten von 2m oder mehr.

Ganz sicher hat auch niemand Spaß daran, sich in diesen Tagen einem erhöhten Sicherheitsrisiko für die eigene Gesundheit auszusetzen.

Was liegt also näher, als an der Techno Classica erneut zu zweifeln?

In den vergangenen Jahren wurden im September die Anmeldeunterlagen an die Stamm-Aussteller und Bewerber verschickt.

In diesem Jahr ist Mitte November noch kein Anmeldeformular eingegangen. Selbst auf der Homepage des Veranstalters gibt es keine Anmeldungen zum Download. Nur die Bitte um Geduld.

Wie soll auch unter den gegebenen Umständen eine Messe geplant werden?

Das Event ist in jedem Jahr unser Saisonauftakt und ein Highlight. Und doch hängt unsere wirtschaftliche Situation in keiner Weises davon ab. Von vielen professionellen Ausstellern lässt sich das so gar nicht sagen.

Diese brauchen Sicherheit für Investitionen und Planungen. Sicherheiten, die es so nicht gibt und absehbar nicht geben kann.

Was bedeutet das für unsere Vereine und unser Engagement auf der Techno Classica 2021?

Erst einmal bleiben wir optimistisch!

Danach beobachten wir genau, was die politisch Verantwortlichen beschließen und was der Veranstalter kommuniziert.

Erst dann planen wir ob und ggfls. wie wir uns einbringen werden.

Fest steht allerdings jetzt schon: Die Techno Classica 2021, so sie denn stattfinden kann, wird auch von unserer Seite eine minimal ausgestattete Veranstaltung werden.

Unsere Ideen für interessante Standgestaltungen bleiben uns erhalten. Aber jegliche Arbeit und jeder finanzielle Invest in die TC 21 sind wahrscheinlich umsonst und daher nicht zielführend.

Minimale Standgestaltung bedeutet ins unserem Fall: Ein oder zwei Fahrzeuge und eine Sitzgelegenheit treiben wir auch in der Woche vor der Techno Classica auf.

Allerdings müssen wir auch noch Freunde finden, die entsprechend bereit sind, ihre Freizeit zu opfern und unseren Stand zu betreuen.

Auch das lässt sich ganz sicher erst kurzfristig organisieren.

In diesem Sinne bleibt es eine spannende Zeit mit vielen Freiräumen für kurzfristige Überraschungen.

Wir fahren einfach mal auf Sicht.

Für den Fall der Fälle und den gut vorbereiteten Techno Classica—Besucher hier die Daten zur geplanten Messe:

Die Techno Classica Essen soll in der Zeit vom 07.04.2021 bis zum 11.04.2021 stattfinden.

Bitte beachten, dass der 07.04.2021 nur mit Sondertickets zugänglich ist.

 

Öffnungszeiten

Mittwoch, 7. April 2021:

13.00 - 20.00 Uhr

Donnerstag, 8. April 2021

9.00 - 18.00 Uhr

Freitag, 9. April 2021

9.00 - 19.00 Uhr

Samstag, 10. April 2021

9.00 - 18.00 Uhr

Sonntag, 11. April 2021

9.00 - 18.00 Uhr

 

Ticketpreise sind derzeit noch nicht bekannt.

 

Aufbau unseres Standes kann in der Zeit vom 03.04.2021 bis 07.04.2021 erfolgen. Abbau ist am 11.04.2021 ab 18:00 Uhr.

 

Der Hallenplan zeigt den Standort unseres letzten Standes 2019. Damals waren wir in Halle 8.0 (früher Halle 12 mit BMW) untergebracht.

Die Planungen für beide TC-Termine 2020 sahen wieder diesen Platz für uns vor.

Der Stand an dieser Stelle war für uns sehr günstig gelegen. Dicht genug am Eingang, um evtl. Besucher abzuholen und wir trafen auf ein frisches und interessiertes Publikum an jedem Morgen und echte Fans ab Nachmittag, wenn sich der Besucherstrom wieder gen Ausgang bewegte.

Bitte diesen Artikel nicht als Madig-Macher verstehen. Wir sind und bleiben Optimisten, sehen aber auch den realistisch vorhandenen Unwägbarkeiten der gegenwärtigen Lage ins Gesicht.

In diesem Sinne hoffen wir das Beste und bereiten uns trotzdem auf die Absage von Großveranstaltungen, wie der Techno Classica 2021, vor.

 

/ Stephan Uske

 

Send to all affiliates
On