Museum

Eisenacher Oldtimer (Signale 1972-3)

Dixi-Werbung von 1914

Diese reproduzierte Anzeige stammt, wie es das Modell-Baujahr verrät, aus dem Jahre 1914 und stellt uns heute eine Veteranen-Rarität aus einer längst vergangenen Epoche vor, in der jedoch der Eisenacher Automobilbau schon für — nach damaligen Begriffen — sehr fortschrittliche technische Lösungen bekannt war.

Eisenacher Oldtimer (Signale 1972-1)

BMW 328

Als während der dreißiger Jahre die Verbrei­tung des Automobils zunahm, erlangte es auch erhebliche Bedeutung für sportlich interessierte Privatfahrer. Europäische Werke bezogen des­halb bereits häufig Sportwagen in ihre Modellprogramme ein. In dieses Konkurrenzaufgebot, teils aus nur sportlich aussehenden Wagen bestehend oder aber aus hochgezüchteten Spezialfahrzeugen, plazierte der Eisenacher Automobilbau 1936/37 gleichsam als Perfek­tion den Typ 328 (Bild oben).

Eisenacher Oldtimer (Signale 1971-6)

Der Wartburg-Motorwagen

Das 75jährige Jubiläum bietet die wohl beste Gelegenheit. diesmal den „Urahn" der Eisenacher Per­sonenkraftwagen vorzustellen.

Original handelt es sich bei dem abgebildeten Wartburg-Motorwagen vom Baujahr 1898 um das Modell 1 mit luftgekühltem 479-cm3-Zwei­zylindermotor (66 mm Bohrung, 70 mm Hub), der sich unter den beiden Sitzen befand und über ein Zweiganggetriebe die Hinter­achse antrieb.

Seiten