Pfadnavigation

Technik

Technik

Automobile Welt Eisenach (Signale 41-62)

Gespeichert von Stephan am Di., 29.12.2009 - 13:52

Der Zeitreise Zweiter Teil

Drei Stunden durften wir abtauchen, in Zeiten, die wir selbst erlebt haben, und in die Zeit unserer Vorfahren. Drei Stunden hörten wir zu: Den Geschichten von Herrn Fiesinger, der uns am letzten Tag unseres Jahrestreffens durch das Automobilmuseum Eisenach führte. An Hand meiner Notizen habe ich bereits den Versuch unternommen, den Vortrag nach zu erzählen. Hier lest Ihr nun den zweiten Teil der Geschichte.

Wie helfe ich mir selbst (Signale 40-61)

Gespeichert von Stephan am Do., 29.10.2009 - 16:00

und wie helfen mir ande - von Dipl.-Ing. Martin Völz

"Mach das Provisorium ordentlich, das muss mindestens ein Jahr halten". So haben es mir die älteren Monteure während meiner Lehrzeit beigebracht. Bräuchte ich mit meinem Auto nicht auch hin und wieder rückwärts zu fahren, hätte ich es sicher mit dem Provisorium noch eine Weile belassen.

Neues vom Motor (Signale 38-59)

Gespeichert von Stephan am Do., 02.04.2009 - 08:04

Wenn sich im November dichte Nebelschwaden eine Straße entlang ziehen, muss das nicht zwangsläufig am Wetter liegen.

Es könnte auch sein, dass ein Zweitaktfan gerade einen neuen Motor in sein Fahrzeug eingebaut hat und auf Probefahrt ist. Es hat sich wieder einmal bestätigt: ein Motor, der zu DDR-Zeiten schon etliche Kilometer abzuspulen hatte, hält mit dem Westbenzin nicht mehr lange.

Konkretes (Signale 1982-2)

Gespeichert von Stephan am Di., 20.04.1982 - 20:23

zu dem Vordergrund-Artikel Kraftstoffverbrauch

Ohne Energiezufuhr läuft nichts. Das ist, etwas salopp ausgedrückt, eine unumstößliche Tatsache. Mehr denn je kommt es aber darauf an, auch im Fahrzeugbetrieb mit möglichst geringem energetischen Aufwand ein Höchstmaß an Transportleistung zu erreichen.

Sicher und sparsam (Signale 1980-2)

Gespeichert von Stephan am Do., 17.04.1980 - 19:29

Sparsam und sicher

Hauptanliegen bei der gegenwärtigen Motorisierung im Zusammenhang mit WARTBURG-Technik und -Fahrbetrieb

Ab 1. Januar besteht in der DDR — wie in vielen anderen Ländern auch — die „Anlegepflicht für Sicherheitsgurte", soweit für die benutzten Sitze Sicherheitsgurte vorgeschrieben sind.

Technik Lektion (Signale 1977-1)

Gespeichert von Stephan am Mi., 16.02.1977 - 14:25

In dieser SIGNALE-Rubrik wird versucht, automobiltechnische Begriffe und Einzelheiten oder Entwicklungen, die mit dem WARTBURG in Verbindung stehen, kurz zu definieren und zu erläutern. Damit sollen auch einschlägige Anfragen, die an das Werk gerichtet werden, eine Beantwortung finden. Ein nach dem ABC aufgebautes Lexikon ist jedoch nicht beabsichtigt.

Sicherheitsfaktor Sicht (Signale 1976-2)

Gespeichert von Stephan am Do., 15.04.1976 - 09:45

Nachdem in der BRD-Tages- und Fachpresse unter anderem auch die guten Sichtverhältnisse des VW-Golf — eines modern konzipierten Fahrzeuges — aufgezeigt wurden, ergibt sich für uns die Frage, wie sieht es mit entsprechenden Werten im WARTBURG aus, der ja immerhin schon zehn Jahre früher in Serie ging als der VW Golf?