Stephan Uske

StephanIm Sommer 1999 erschien die erste Ausgabe des "IFA-Kurier". Von Beginn ist Stephan als Redakteur dabei. Im Jahr 2001 übernahm er zusätzlich die Redaktion der Wartburg-Signale.

Im Folgenden eine Auswahl von Artikeln von und über Stephan:

 

 

 

 

 

Das Museum... (Signale 71-92)

Das Hudson-Museum in Ypsilanti / Michigan

...Das Hudson-Museum in Ypsilanti / Michigan

In der Rubrik „Das Museum am anderen Ende der Welt“ stellen wir normalerweise interessante Museen vor, die sicherlich noch nicht Jeder besichtigen konnte. Einfach weil sie eben nicht ganz so einfach zu erreichen sind.

Dieses Mal verschlägt es uns wieder in die USA nach Michigan in das kleine Städtchen Ypsilanti.

Messerundgang (Signale 70-91)

Ein waschechter Baron vor seinem Chateau... - Alle Fotos: Stephan Uske

Ostfahrzeug-Szene in Essen wieder zahlreich vertreten

Der Messrundgang auf der Techno Classica 2017 hatte etwas abenteuerliches: Durch den Abriss und den damit verbundenen Wegfall der Hallen 9 und 9.1 mussten einige Änderungen an den Händler- Clubständen dieser Hallen vorgenommen werden.

Gustav Ehrhardt (Signale 69-90)

Heinrich Ehrhardt - Foto: Archiv Matthias Doht

Über die Anfangszeit der Eisenacher Automobilproduktion

Gustav Ehrhardt - wer ist denn das nun wieder? Wer sich mit der Geschichte der Eisenacher Fahrzeugproduktion auseinandersetzt kommt am Namen Ehrhard nicht vorbei. Allerdings wird hier immer der Name Heinrich Ehrhardt erwähnt.

Heinrich Ehrhardt, der zweite große Kanonenkönig des späten Deutschen Kaiserreichs nach Krupp, ist auch tatsächlich der Treiber und einer der Gründer der Fahrzeugfabrik Eisenach.

Erfolgserlebnis (Signale 69-90)

Stolz mit Pokal: Jonas und Oliver nach der Preisverleihung

Oldtimerrallye mit Kindern - geht das?

Am Samstagabend waren wir alle wirklich geschafft. Mutter, Vater und 2 Halbwüchsige hatten einen mehr als nur anstrengenden Tag hinter sich gebracht. Geschafft war sicher auch unser Auto. Ein über 50 Jahre alter Wartburg, der sich längst nicht mehr im Alltag beweisen muss und trotzdem mit jeder Ausfahrt immer ein wenig mehr Spaß macht.

Tradition triff Moderne (Signale 68-89)

Ausstellungsstand der Fahrzeugfabrik Eisenach auf der Motorwagen-Ausstellung Berlin 1899 (Quelle: Matthias Doht, aus „Sport und Bild“, Nr. 39 vom 29.Sept. 1899)

120 Jahre Automobilbau in Eisenach

Am 03. Dezember 2016 wird in Eisenach groß gefeiert. Dazu besteht auch ein guter Grund. Immerhin jährt sich der Tag der Gründung der Fahrzeugfabrik Eisenach. Viel ist seither passiert und manches Mal sah es sehr danach aus, als ob die Ära der Automobile, hergestellt in der Wartburgstadt, enden würde.

Seiten