VDA

Lebendiges Automobiles Kulturgut (Signale 49-70)

Charta von Turin

...in der Zukunft

Der Weltverband FIVA hat vor einiger Zeit einen Entwurf zur „Charta of Turin“ vorgestellt. Im September erfolgte hierzu ein Abstimmungsgespräch zwischen der FIVA und Vertretern der deutschen Automobilindustrie. Im Folgenden ein Auszug aus dem Gesprächsprotokoll.

200.000 x H (Signale 47-68)

Bereits 200.000 Mal wurden Kfz mit H-Kennzeichen zugelassen

Wissmann: Begeisterung für Oldtimer in Deutschland wächst weiter

Berlin, 12. Juli 2011. In Deutschland sind erstmals mehr als 200.000 Pkw mit H-Kennzeichen angemeldet. Ihre Zahl stieg innerhalb eines Jahres um gut 10 Prozent von 188.360 auf 208.319 Oldtimer (Stichtag: 31. Dezember 2010). Insgesamt gibt es in Deutschland 232.877 Fahrzeuge mit H-Kennzeichen

Oldtimer & Zukunft (Signale 46-67)

EU & Oldtimer

EU verabschiedet Richtlinie zur Einführung intelligenter Verkehrssysteme - Interessen von historischen Fahrzeugen sind in der Rahmenrichtlinie sichergestellt

 

Berlin, 13. Dezember 2010. In diesem Jahr wurde die Richtlinie 2010/40/EU des europäischen Parlaments diskutiert und verabschiedet. In dieser wird der Rahmen für die Einführung intelligenter Verkehrssysteme (ITS) im Straßenverkehr und für deren Schnittstellen zu anderen Systemen formuliert.

Kräftiges Wachstum (Signale 44-65)

VDA legt  detaillierte Auswertung der KBA-Statistik vor

bei Fahrzeugen mit H-Kennzeichen - VDA legt detaillierte Auswertung der KBA-Statistik vor

Berlin Der Verband der Automobilindustrie (VDA) hat erstmals eine detaillierte Auswertung der Fahrzeuge mit H-Kennzeichen durch das Kraftfahrt-Bundesamt durchführen lassen. H-Kennzeichen sind vom Gesetzgeber für Oldtimerfahrzeuge vorgesehen, die mindestens 30 Jahre alt sind.

Seiten