VDA

Oldtimer-Index (Signale 62-83)

Entwicklung des Deutschen Oldtimer Index seit 1999

Oldtimer verzeichnen 2014 leichten Wertzuwachs

 

Berlin, 1. Januar 2015.         Der durchschnittliche Wert von historischen Kraftfahrzeugen ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen, allerdings mit etwas geringerer Geschwindigkeit. Der Deutsche Oldtimer Index, den der Verband der Automobilindustrie (VDA) herausgibt, legte 2014 um 4,5 Prozent zu.

Studie (Signale 57-78)

Studie zum Thema Youngtimer

zum Thema Youngtimer

Liebe Oldtimerfreunde!

Die Anzahl der in Deutschland vorhandenen Oldtimer, aber auch der sogenannten Youngtimer, steigt in den letzten Jahren stetig. Deswegen haben sich die Tätigkeiten mit und um die Oldtimer zwischenzeitlich zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor entwickelt. Hierzu liegen jedoch keine detaillierten, belastbaren und vor allem aktuellen Erkenntnisse vor.

Großer Bruder - kleiner Bruder (Signale 56-77)

Unterschiede zwischen Ost und West

Auch 22 Jahre nach der Wiedervereinigung gibt es Unterschiede

Wie der Verband der Automobilindustrie (VDA) im September 2013 mitteilte, gibt es noch immer erstaunliche Unterschiede zwischen den westlichen und den östlichen Bundesländern. Zumindestens soweit es die Zulassungszahlen von Kraftfahrzeugen mit H-Kennzeichen betrifft.

Glücklicherweise liefert man auch gleich noch eine mögliche Erklärung dazu.

Doch lassen wir den VDA im Folgenden selbst zu Wort kommen.

Wechselkennzeichen (Signale 51-72)

...für nur zwei Fahrzeuge ab Juli in Deutschland

 

Ab 1. Juli 2012 kann ein Wechselkennzeichen für jeweils zwei Fahrzeuge zugeteilt werden, es darf jedoch zur gleichen Zeit an nur einem von diesen Fahrzeugen geführt werden. Dies kann bei der Bemessung der Prämie für die Kraftfahrzeug-Haftpflicht-Versicherung berücksichtigt werden.

Charta von Turin (Signale 50-71)

Ein neues, weltweit gültiges "Gesetz" für Oldtimer?

Das Gespräch fand am 07. September 2011 in München statt. Es erfolgte auf Einladung der deutschen Automobilindustrie (im folgenden „AI“ genannt) vertreten durch die o. a. Firmen, um offene Fragen zur Charta of Turin (im folgenden „Charta“ genannt) zu klären.

Lebendiges Automobiles Kulturgut (Signale 49-70)

Charta von Turin

...in der Zukunft

Der Weltverband FIVA hat vor einiger Zeit einen Entwurf zur „Charta of Turin“ vorgestellt. Im September erfolgte hierzu ein Abstimmungsgespräch zwischen der FIVA und Vertretern der deutschen Automobilindustrie. Im Folgenden ein Auszug aus dem Gesprächsprotokoll.

Seiten