Die Redaktion... (Signale 68-89)

Die Redaktion ist in Feierlaune

Es war nicht unser Wunsch, dass die vorliegende Ausgabe auch so viel später als geplant fertig wird. Das Problem lässt sich auch nur mit der Art und Weise erklären, wie IFA-Kurier & Wartburg-Signale entsteht: Wir haben einige sehr fleißige Autoren und freuen uns über vieles Interessante, über das wir in unserem Magazin berichten können. Trotzdem ist die redaktionelle Bearbeitung aller Artikel und Medien sehr zeitraubend und aufwändig.

Tradition triff Moderne (Signale 68-89)

Ausstellungsstand der Fahrzeugfabrik Eisenach auf der Motorwagen-Ausstellung Berlin 1899 (Quelle: Matthias Doht, aus „Sport und Bild“, Nr. 39 vom 29.Sept. 1899)

120 Jahre Automobilbau in Eisenach

Am 03. Dezember 2016 wird in Eisenach groß gefeiert. Dazu besteht auch ein guter Grund. Immerhin jährt sich der Tag der Gründung der Fahrzeugfabrik Eisenach. Viel ist seither passiert und manches Mal sah es sehr danach aus, als ob die Ära der Automobile, hergestellt in der Wartburgstadt, enden würde.

Burg & Bach (Signale 68-89)

Wartburg auf der Burg in Lauterbach

Jahrestreffen 2016 des EDWFC fand in Lauterbach statt

Vor vielen Jahren erschien in der IFA-Kurier & Wartburg-Signale ein offener Brief unseres Mitgliedes Torsten Lucas aus Lauterbach. Darin stellte Torsten die Frage, ob wir nicht einmal eines unserer jährlichen Mitgliedertreffen ins schöne Hessen verlegen wollten.

Ja, wollten wir sehr gern!

Geheimentwicklungen (Signale 68-89)

Horst Ihling stellt sein Buch im Erhardt-Saal der AWE vor

Buchvorstellung durch Horst Ihling im Automobilmuseum

Am Vorabend des alljährlichen Heimweh-Treffen der Wartburgfahrer hatte die Stiftung Automobile Welt Eisenach zu einer öffentlichen Präsentation des neuen Buches „Geheimentwicklungen und andere Eisenacher Automobilgeschichten“ ins Automobilmuseum eingeladen.

Prototypen und Versuchsfahrzeuge II (Signale 68-89)

Wartburg P100

Entwicklung von Alternativen zum BM 353

In der letzten Ausgabe berichtete Dirk Köhne von der Entwicklung des Baumusters 353 und einigen Versuchsmustern aus der 353-Familie. Der nun vorliegende Teil beschäftigt sich mit der Zeit vor dem Wartburg 353.

Dornröschenschlaf 8 (Signale 68-89)

Nach der HU

“Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end.” JOHN  LENNON

Diesmal, es ist mein letzter Beitrag "Dornröschenschlaf", möchte ich der fleißigen Redaktion, also STEPHAN, für die Umwandlung meiner Word-Beiträge und für das Einpassen meiner Fotos in das dreispaltige Layout der "Signale" herzlich danken.

Seiten