Signale 57-78

Signale 57-78 (Winter 2013)

Die Ausgabe 57-78 erschien im Dezember 2013

 

Vielen Dank an Martin Völz, dem wir dieses stimmungsvolle Winterportrait seines selbstgemachten „Genex“-Tourist verdanken.

Der blaue 353 zierte vor einigen Jahren auch schon einmal unseren Messestand auf der Techno-Classica. Dort sprachen uns viele Besucher auf die tolle Chrom-Dachreling des Kombis an. Die ehrliche Antwort, dass die Passat-Reling nur auf dem Dach montiert wurde, weil es dem Eigentümer und Restaurator so gefiel, befriedigte die meisten Frager nicht. Erst die (nicht ernstgemeinte) Information, es handele sich um einen über Genex ausgelieferten Wartburg mit Spezialausstattung  wurde als hinreichende Erklärung akzeptiert.

Das bestätigte sich einmal mehr, als wir im darauf folgenden Jahr die angeblich originale Crashbahn aus dem Keller der TU Dresden in Essen präsentierten.

Wir hören also stets das am liebsten, was uns am meisten gefällt.

Trotzdem haben wir uns in den Beiträgen dieses Heftes um größtmögliche Wahrheitstreue bemüht.

 

/ Redaktion

Die Redaktion... (Signale 57-78)

Die Redaktion...

...genießt den Winter

Liebe Leserinnen und Leser,

Die nun vorliegende Ausgabe von IFA-Kurier & Wartburg-Signale beschließt das Jahr 2013.

Es hat auch in diesem Jahr wieder viel Spaß gemacht, für Euch vier Ausgaben dieser Publikation zu erstellen. Vor allem deshalb, weil es immer wieder Freunde gab, die uns Artikel und Fotos oder Themenvorschläge eingesandt haben. Das hier ist Eure Zeitung und sie soll das zeigen, was Ihr gern lesen und sehen wollt.

Der Vorstand (Signale 57-78)

Gedenkstätte Point Alpha

informiert die Mitglieder des EDWFC e.V.

Da sich im nächsten Jahr die Grenzöffnung zwischen West und Ost zum 25. Mal jährt, schlage ich vor, dass Jahrestreffen des Ersten Deutschen Wartburg Fahrer Club e.V. im kommenden Jahr an einer entsprechenden Gedenkstätte stattfinden zu lassen.

Der Vorstand (Signale 57-78)

Dirk Flach

informiert die Mitglieder des RWF&IFR e.V.

Liebe Mitglieder und Freunde  der Rheinländer Wartburgfreunde& IFA Freunde Rheinland e.V .

Am 02.11.2013 hat - leider fast unbemerkt - die diesjährige Jahreshauptversammlung der Rheinländer Wartburg Freunde & IFA Freunde Rheinland stattgefunden.

Zu den wichtigsten Beschlüssen zählen:

Studie (Signale 57-78)

Studie zum Thema Youngtimer

zum Thema Youngtimer

Liebe Oldtimerfreunde!

Die Anzahl der in Deutschland vorhandenen Oldtimer, aber auch der sogenannten Youngtimer, steigt in den letzten Jahren stetig. Deswegen haben sich die Tätigkeiten mit und um die Oldtimer zwischenzeitlich zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor entwickelt. Hierzu liegen jedoch keine detaillierten, belastbaren und vor allem aktuellen Erkenntnisse vor.

Hilfe, die Youngtimer kommen! (Signale 57-78)

Wartburg und Trabant im DDR-Straßenverkehr

- oder etwa doch nicht?

Seit Jahren beobachten wir, dass die Zahl der ausgegebenen H-Kennzeichen beständig wächst.

Schnell war für alle Beteiligten klar: Das muss an den vielen Großserienautos der 70er und 80er Jahre liegen, die jetzt vermehrt ins H-Kennzeichen drängen, weshalb sogar schon erste Stimmen  laut wurden, man solle die Altersgrenze für das H-Kennzeichen auf 40 Jahre anheben, um sich der Flut der neu hinzukommenden jüngeren Fahrzeuge zu erwehren.

Gespannt (Signale 57-78)

Gespann mit Ladung

Jens Bischof stellt sein Eigenbau-Gespann vor

Jens Bischoff, langjähriges Mitglied des Ersten Deutschen Wartburg Fahrer Club, hat uns die Fotos auf dieser Seite geschickt. Sie zeigen sein selbst entworfenes und gebautes Wartburg-Gespann mit Ladekapazität für drei Motorräder und zwei Personen.

Der ehemalige Wartburg-Pavillon (Signale 57-78)

Der Pavillion im August 2013

wurde als Kulturdenkmal geschützt und wird restauriert

1967 wurde der Ausstellungspavillon des VEB AWE an der Wartburgallee 47 (Bundesstraße 19) auf einer ehemaligen Grünfläche eröffnet. Bis 1938 befand sich an dieser Adresse das Ausflugslokal „Zur Erholung“. Seine Architektur gilt als typisch für den Stil der 1970er Jahre und ist im Architekturführer Thüringen aufgeführt.

Tulpenrallye (Signale 57-78)

Der Wartburg 311 von Daniel Schulz während der Tulpenrallye

Die 60. Tulpenrally führte 2013 von Noordwijk nach Nizza

Die Tulpenrallye ist eine internationale Gleichmäßigkeitsfahrt nach FIA Regularien.Im Jahr 1949 erstmals durchgeführt gilt sie heute als ältester niederländischer Wettbewerb seiner Art. Nur in den Jahren 1971, 1972, 1975, 1981 und 1990 fand die Rallye nicht statt.

Seiten