Die Redaktion... (Signale 52-73)

Defekter Wartburg

...bekommt Starthilfe

 

Leider hat sich unsere Herbstausgabe in diesem Jahr aus vielfältigen Gründen so weit nach hinten verschoben, dass wir bereits in der dritte Ausgabe des Jahres unseren Lesern die besten Wünsche für die Weihnachtszeit und das neue Jahr übermitteln möchten.

Warum das so ist? Aus Zeitmangel wegen dienstlicher Verpflichtungen, aus gesundheitlichen Gründen und auch wegen mangelnder Motivation konnte kein Heft erstellt werden.

Jedoch ist das offenbar Niemandem aufgefallen. Niemand hat sich gemeldet um zu erfahren ob und wann die nächste
Signale kommt.

Niemand hat einen eigenen
Artikel eingesandt…

Wirklich Niemand? Das ist zum Glück nicht richtig!

Martin Völz hatte, wie in allen anderen Ausgaben bisher auch, diesmal wieder einen Beitrag eingesendet. Vielen Dank dafür Martin. Die Preisentwicklung im IFA-Oldtimerbereich haben wir jedoch noch einmal verschieben müssen. Der Artikel soll ins nächste Heft.

Und wer das nun vorliegende Heft aufmerksam durchliest, wird mehrere Artikel von jemandem finden, der sich selbst als „inaktives“ Mitglied des EDWFC bezeichnet und doch ganz aktiv ist. Vielen Dank an Torsten Lukas. Vielen Dank für die eingesandten Artikel und Bilder als auch für die sonstigen Aktivitäten.

Zu mindestens dem dritten Hinderungsgrund „mangelnde Motivation“ wurde durch diese Beiden das Wasser abgegraben und die neue Ausgabe liegt nun in Euren Händen.

Jedoch bevor Ihr in die Lektüre einsteigt:

Die Redaktion von IFA-Kurier & Wartburg-Signale, sowie die Vorstände der Vereine Rheinländer Wartburg Freunde & IFA FREUNDE RHEINLAND e.V. und des Ersten Deutschen Wartburg Fahrer Club e.V. wünschen allen unseren Lesern, den Mitgliedern unserer Vereine und allen Familienangehörigen und Freunden ein schönes, erholsames Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr 2013, viel Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und jede Menge Spaß mit unserem gemeinsamen Hobby.

 

/ Redaktion