Signale 52-73

Titelbild

Die Ausgabe 52-73 erschien im November 2012

 

Inzwischen wurden auch die letzten Laubblätter von einem motorgetriebenen Laubbläser von den Straßen und Wegen gepustet. Als unser Titelbild aufgenommen wurde, war die Herbstwelt jedoch noch in Ordnung. Der Herbst ist traditionell der Saisonausklang in der Oldtimerszene. Seit vielen Jahren finden jedoch gerade am Ende der Saison die schönsten Oldtimerveranstaltungen statt.

So zum Beispiel die alljährliche Raiffeisen-Veteranenfahrt des Motorsportclubs Altenkirchen im Westerwald. Dieser Club stellt, gemeinsam mit weiteren Freiwilligen, seit vielen Jahren eine wirklich attraktive und anspruchsvolle Rallye zusammen. Nach Unterbrechungen haben die Rheinländer Wartburg Freunde Dirk Flach und Stephan Uske in diesem Jahr wieder daran teilgenommen. Und zwar erfolgreich, wie man auf den folgenden Seiten nachlesen kann.

Deshalb wünschen wir jetzt allen Lesern soviel Spaß beim Durchblättern der neuen Ausgabe, wie wir bei der Raiffeisen-Fahrt hatten.

 

/ Redaktion

 


Was steht in dieser Ausgabe:
Zum Titelbild und dieser Ausgabe
Die Redaktion…
Vorschau aufs nächste Heft
Warum nicht mal ein offener Brief?
Alles was Recht ist
Der Zorn auf die Zone
Bundesweit gestreut
Das Jahr der Krise
Dornröschenschlaf N°2
EDWFC-Jahrestreffen 2012
Spiel, Satz und Sieg!
Das Museum am anderen Ende der Welt
Veranstaltungskalender
Vereinsvorstellungen EDWFC e.V. und RWF&IFR e.V.
Impressum


 

Alles was Recht ist... (Signale 52-73)

Schrott oder doch kein Schrott

Der ADAC veröffentlicht regelmäßig interessante Urteile

 

Dauerlagerung von "Sanierungs-objekten"

Ein Schrottauto, das jahrelang unter freiem Himmel vor sich hin rostet, ist nicht mehr als fahrtüchtiges Auto anzusehen und damit nach den geltenden rechtlichen Abfallregelungen einer schadlosen Entsorgung zuzuführen.

Das Jahr der Krise (Signale 52-73)

Den Abgrund überwunden

Vor 10 Jahren stand der EDWFC vor dem endgültigen Aus

 

Es herrschte eine eigenartige Stimmung, als sich der Erste Deutsche Wartburg Fahrer Club zu seinem Jahrestreffen 2001 in Berlin traf.

So irgendwo zwischen Resignation, Wehmut und Trotz bewegten sich die Gefühle der letzten Unentwegten, der Übriggebliebenen, der Neugierigen und der Unentschlossenen, die sich hier noch einmal getroffen hatten.

Dornröschenschlaf N°2 (Signale 52-73)

Der Autor bei der Unterboden-Inspektion

Ein (noch) passives Mitglied berichtet

 

Wer erinnert sich beim Blick auf die Überschrift und den Fotoausschnitt an meinen Bericht in der "Signale", Frühjahr 2012?

Eigentlich wollte ich bereits vor einem Jahr meinen 311 nach Lauterbach holen. Jedoch hatte der Garagennachbar das Fahrzeug mit seinem vielen Hausrat hoffnungslos zugestellt. Nun endlich war dieses Vielerlei des "Blockierers" – so bezeichnete ihn EBERHARD einmal in einer email an mich –  beseitigt.

EDWFC-Jahrestreffen (Signale 52-73)

Jahrestreffen in Schwanede

Von einem Daheimgebliebenen

 

Die Interessengemeinschaft Wartburg-Trabant-Barkas lud ihre Mitglieder zum Alljährlichen Mitgliedertreffen nebst Jahreshauptversammlung nach Schwanewede ein.

„Schwanewede“? Schon mal gehört, denkt sich da ganz sicher der eine oder andere Leser und irrt sich nicht.

Spiel, Satz und Sieg! (Signale 52-73)

Unser Pokal

Zum 34. Mal fand die historische Raiffeisen-Rallye statt

 

Um den Tag der Einheit herum lädt der Motorsportclub Altenkirchen zur historischen Raiffeisen-Veteranenfahrt ein.

Nach einer Pause fuhren Dirk Flach und Stephan Uske endlich mal wieder mit. Beide haben das nicht bereut.

Seiten