Simson Vogelserie (Signale 51-72)

Titelbild Simson Vogelserie

Schrader –Typen-Chronik Simson Vogelserie Sperber, Habicht, Spatz & Co.

Die Bücher der Reiher Schrader-Typen-Chronik sind durch ihre hochwertige Aufmachung fraglos eine Zierde in jedem Bücherschrank.

 

Bieten sie jedoch, über den optischen Anspruch hinaus, auch neue Informationen, Erkenntnisse und vielleicht sogar das eine oder andere Aha-Erlebnis?

Diese Frage lässt sich ganz sicher nur aus dem individuellen Blickpunkt eines jeden Lesers beantworten.

 

Ganz sicher ist es im vorliegenden Buch gelungen einen sehr kompetenten Autor zu gewinnen. Frank Rönicke ist auch den Lesern unserer Zeitschrift kein Unbekannter.

Viele Veröffentlichungen - vor allem zum Thema Zweiräder aus der DDR - stammen von ihm.

Und damit zurück zur Frage: Der Erkenntnisgewinn ist insgesamt und im Vergleich mit anderen Büchern des Autors eher bescheiden. Jedoch besteht der Anspruch der Typen-Chroniken auch eher darin, den Leser auf eine Zeitreise mitzunehmen. Wer gern in historischen Prospekten blättert und diese um hilfreiche und oft auch unterhaltsame Informationen ergänzt haben möchte, ist hier vollkommen richtig. Es macht Spaß, das Buch zu durchblättern und auf Entdeckungsreise zu gehen.

 

Schade ist es jedoch, wenn der erklärende Fließtext, sogar mitten im Satz, immer wieder durch großformatige Bilder unterbrochen wird und erst nach zwei oder mehr Seiten fortgesetzt wird. So muss man sich ständig entscheiden, ob man das Buch der Reihenfolge nach durchgeht und der Lesefluss unterbrochen wird, oder ob man erst den Text liest und anschließend zurück blättert um die zwischenliegenden Bilder zu würdigen.

Das ist dann aber auch wirklich das einzige Manko des Buches. Zumindest aus meiner Sicht.

Erstmals ist es mir, als Nicht-Experten der Simson Vogelserie, gelungen, die verschiedenen Modelle und ihre Eingruppierung ins “Vogeluniversum” zu verstehen.

Ich gebe es auch offen zu: auch der wirkliche Hintergrund zu immer wieder verwendeten Begriffen wie Moped und Mokick oder gar Mokrad habe ich nun endlich verstanden.

Ganz klar: Für mich gab es einen deutlichen Erkenntnis-Zugewinn verbunden mit einer wirklich unterhaltsamen Zeit, die ich beim Lesen hatte.

Deshalb von mir eine klare Kaufempfehlung, verbunden mit dem Hinweis auf das Buch “SIMSON: Mopeds, Mokicks, Roller, vom selben Autor für weitere Informationen.

Übrigens gibt es in der gleichen Serie und vom selben Autor noch eine weitere Publikation speziell zur Simson Schwalbe, dem wohl berühmtesten „Vogel“.

 


Frank Rönicke

Schrader-Typen-Chronik „Simson Vogelserie“ Sperber, Habicht, Spatz und Co.

ISBN: 978-3-613-03407-5,

gebunden, 96 Seiten mit 21 Abbildungen in schwarz-weiß & 102 Farbbildern & 3 Zeichnungen.

Format: 240mm x 220mm,

Erschienen: 01/2012 im Motorbuch-Verlag,

Preis: 9.95 €