Deutsche Lastwagen-Klassiker (Signale 40-61)

Umschlagbild

Wenn die Namen Christian Suhr und Ralf Weinreich auf dem Umschlag eines Buches stehen, sollte man sich dieses zumindest einmal zur Hand nehmen.

Nach diesem Motto richtete ich mich, als ich „Deutsche Lastwagen-Klassiker“ zum ersten Mal sah.

Mein erster Blick auf dem Cover und im Inhaltsverzeichnis gilt natürlich immer ostdeutschen Fabrikaten.

In diesem Band sucht man sie allerdings vergeblich.

Trotzdem findet „Deutsche Lastwagen-Klassiker“ seinen Platz in diesem Magazin?

Ja, und zwar zu recht. Zum einen sind die Fotos von Ralf Weinreich - wie immer - ein Genuss und lohnen die Anschaffung schon allein. Zum anderen sind die Texte von Christian Suhr - ebenfalls: wie immer - mit leichter Feder und großer Sachkenntnis geschrieben.

Und Drittens sind die historischen Fahrzeuge jener Jahre einfach immer interessant.

Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass wer die Historie des DDR-Fahrzeugbaus hinreichend verstehen will, gar nicht umhinkommt, sich mit den gesellschaftlichen und technischen Gegebenheiten jener Jahre in der Umgebung des DDR-Fahrzeugbaus zu beschäftigen.

Und nirgends waren die historischen, und dadurch bedingt auch teilweise die technischen, Verknüpfungen so intensiv, wie in beiden deutschen Staaten.

Kurz und gut: vom Tempo Matador 1400 von 1952 bis zum Kaelble K632 ZB/15 von 1971 schlagen Suhr und Weinreich einen Bogen, der Faun, Hanomag, Krupp, Mercedes Benz, Opel, Magirus, Henschel und auch Büssing mit einschließt.

Alle Fahrzeuge sind in der Jetztzeit aufgenommen. Und alle in einem hervorragenden Zustand, der weit vom ursprünglichen Nutzungszustand entfernt sein dürfte. Die Bilder sind, wie von dem Duo gewohnt, stimmungsvoll in Szene gesetzt, wobei die gewählten Kulissen möglichst authentisch sein müssen und nur die Fotoqualität verrät, dass es sich nicht um historische Werbeaufnahmen handelt.

Dazu die passenden Texte mit zum Teil wirklich detaillierten Erklärungen zum Modell, dem Hersteller und dem einen oder anderen interessanten Umstand in der Geschichte.

Somit stimmte der eingangs zitierte Gedanke auch in diesem konkreten Fall und führte zu einem interessanten Buch.

 

Unter Verwendung von Bild– und Informationsmaterial von www.motorbuch-verlag.de


Deutsche Lastwagen-Klassiker

Christian Suhr & Ralf Weinreich

 

Gebundene Ausgabe,

159 Seiten,

Motorbuch Verlag;

1. Auflage  30. April 2007

ISBN: 978-3613027183

Kaufpreis: 24,90 €