Daten und Modelle (Signale 1976-S)

 

 

 

 

Motor

cm³

PS
U/min.

Radaufhängung / Federung

km/h

vorn

hinten

1896

Gründung der Fahrzeugfabrik
Eisenach und anschließende
Automobilfabrikation

Wartburg Motorwagen

Modell 1

2-Zylinder

Luftkühlung

479

3,5/1000

starr

Querblattfeder

starr

ohne Federung

30

1899

Eisenacher Wartburg-Motorwagen
erhalten bereits 22 Goldmedaillen
und Erste Preise

Wartburg Motorwagen

Modell 2

2-Zylinder

Wasserkühlung

764

5/1000

starr

Querblattfeder

starr

C-Federn

40

1904

Einführung der Markenbezeichnung
Dixi, Bau verschiedener Typen in
Standardkonstruktion

Dixi U 35

4 Zylinder

7320

65/1100

starr

Längsblattfedern

starr

Längsblattfedern

85

1921

Übernahme des Werkes durch die
Gothaer Waggonfabrik,
das Dixi-Programm wird fortgesetzt
und erneuert

Dixi G 1

4 Zylinder

1568

24/2200

starr

Längsblattfedern

starr

Auslegerblattfedern

80

1927

Einleitungen zum Bau des
Dixi-Kleinwagens DA 1
und Beginn der Fertigung

Dixi DA 1

4 Zylinder

743

15/3000

starr

Querblattfeder

starr

Auslegerblattfedern

75

1928

Das Werk kommt in BMW-Besitz,
Fabrikation weiterentwickelter
Kleinwagenmodelle

BMW 3/20 PS

4 Zylinder

788

20/3500

einzeln

Querblattfeder

einzeln

2 Querblattfedern

85

1934

Konstruktion und Produktion
von BMW-Personenkraftwagen mit Sechszylindermotoren

BMW 303

6 Zylinder

1173

30/4000

einzeln

Querblattfeder

starr

Längsblattfedern

95

1945

Neuaufnahme der
Automobilherstellung
mit dem Baumuster 321

Typ 321

6 Zylinder

1971

45/3750

einzeln

Querblattfeder

starr

Längsblattfedern

115

1946

Eingliederung in die SAG Awtowelo
und nachfolgende
Produktionserweiterungen

EMW 327-2

6 Zylinder

1971

55/3750

einzeln

Querblattfeder

starr

Längsblattfedern

125

1949

Fertigungsbeginn des
Personenkraftwagentyps EMW 340
in den weitgehend wiederhergestellten
Werksanlagen

EMW 340-2

6 Zylinder

1971

55/3750

einzeln

Querblattfeder

starr

Torsionsstäbe

120

1952

Das Werk wird volkseigener Betrieb,

Übernahme der Produktion des
Frontantriebswagens IFA F 9

IFA F 9

3 Zylinder

Zweitaktmotor

900

28/3800

einzeln

Querblattfeder

starr

Querblattfeder

110

1956

Auslaufen des IFA F 9,

Serienproduktion des
WARTBURG 311

WARTBURG 311

3 Zylinder

Zweitaktmotor

900

37/4000

einzeln

Querblattfeder

starr

Querblattfeder

115

1966

Umstellung der Produktion auf
den neuen Automobiltyp
WARTBURG 353

WARTBURG 353

3 Zylinder

Zweitaktmotor

992

45/4250

einzeln

Schraubenfedern

einzeln

Schraubenfedern

125

1975

Produktionsbeginn der weiterentwickelten
Modelle 353 W
mit Scheibenbremsen,
Zweikreisbremssystem usw.

WARTBURG 353 W

3 Zylinder

Zweitaktmotor

992

50/4250

einzeln

Schraubenfedern

einzeln

Schraubenfedern

130