Ferien in Sophienaue (Signale 1972-3)

Ferienheim Sophienaue Eisenach

Die Eisenacher Automobilbauer vollbringen ihre gesteigerten Produktionsleistungen — wie sie gerade die Aktion „600 + 1" aufzeigt —eingedenk der Tatsache, daß sich zielstrebige Arbeit für die Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. Parteitages unmittelbar auf die Erhö­hung des materiellen und kulturellen Lebensniveaus aller auswirkt.

Einer der zahlreichen handfesten Beweise dafür, noch dazu hochak­tuell jetzt in der Urlaubssaison, ist „Sophienaue", das als weiteres neues betriebseigenes Ferienobjekt des VEB Automobilwerk Eisenach zu Jahresbeginn eröffnet wurde und allein in der Hauptsaison 450 Ferienplätze bietet. „Sophienaue", rekonstruiert und völlig neu aus­gebaut, verspricht schon auf den ersten Blick ausgiebige Erholung. Das äußerst attraktive Ferienheim, dem eine öffentliche Gaststätte angegliedert ist, ein von 10 bis 22 Uhr geöffnetes Restaurant mit 125 Plätzen sowie eine Kaffeeterrasse, liegt ausgangs Eisenach Richtung „Hohe Sonne" im Mariental an einem Südosthang inmitten waldreicher Umgebung, die zu reizvollen Ausflügen verlockt, sei es durch die ganz nahe Drachenschlucht, auf die Wartburg oder zu einer Rennsteigwanderung über den Thüringer Wald.

Das Ferienheim empfängt seine Gäste mit ge­pflegter moderner Atmosphäre. Das Haus verfügt über 33 Betten in komfortabel eingerichteten Doppel- und Einzelzimmern, in denen auch Radio nicht fehlt. Niveauvolle Akzente setzen Bilder des Eisenacher Kunstmalers Hartung. Den Zimmern vorgelagert ist eine separate Sonnenterrasse, und Fernsehen ist möglich in der gemütlich ausgestatteten Aufenthaltsecke.

Das Objekt steht selbstverständlich in erster Linie den Automobilwerkern als Ferienheim zur Verfügung. „Sophienaue" beherbergt jedoch auch Gäste des Werkes. Interessant ist ferner, daß hier dieses Jahr auch Skoda-Arbeiter aus der CSSR ihren Urlaub verbringen, während im Austausch dafür Eisenacher Automobilwerker eingeladen sind in die Bauden der Skoda-Werke im Riesengebirge.

„Sophienaue" wäre vielleicht auch ein sehr empfehlenswerter Ferientip für Sie. Das gilt allerdings für die Nachsaison, denn erst dann werden Zimmer auch „an private" vermietet.