Signale 1971-5

Titelbild der 5. Ausgabe 1971

Zum Jahresende 1971 erschien die Wartburg-Signale 05/1971.

Lesen Sie diesmal Beiträge über

WARTBURG 353 im Messespiegel

Die belgische Firma Pierreux

Zwischenwertung im Rallyesport

Rennaktive Clubfahrer

Das Modell 327-2

Rekordzahlen im AWE-Pavillon

Fahrtips für den Herbst

Winterreifen

Qualifizierung im Kundendienst


WARTBURG-Signale

erscheinen in zweimonatlichen Abständen.

Herausgeber: VEB Automobilwerk Eisenach, DDR 59 Eisenach.

Rc 218/71 - V 3:`15 - 865

 

Jubiläum (Signale 1971-5)

Tatkräftig leitet Herr Pierreux seine WARTBURG-engagierte Firma

bei der belgischen Partnerfirma ETS FR. Pierreux P.V.B.A.

Anfang Dezember reisen der Generaldirektor der VVB Automobilbau, der Direktor des DDR-Außenhandelsbetriebes Transportmaschinen Ex-port-Import sowie der Betriebsdirektor des VEB Automobilwerk Eisenach nach Belgien. Anlaß dazu gibt das jetzt 25jährige Bestehen der erfolgreichen Geschäftsverbindung mit der Firma Pierreux, dem belgischen Generalimporteur Eisenacher Automobile.

Fahrtips für den Herbst (Signale 1971-5)

Wenn Autofahren ohnehin schon keine ausgesprochene Erholung ist, die man lässig genießen kann (und einige Leute sind irrtümlich noch solcher Ansicht), sondern jede Sekunde volle Konzentration, Aufmerksamkeit und strenge Disziplin erfordert, so gilt das ganz besonders für die nächsten Wochen.

 

Nebelbänke, Nieselregen und längere Dun­kelheit kündigten an, daß es für geraume Zeit vorbei ist mit immerhin erleichterten Fahrbe­dingungen.

Spikes - oder nicht? (Signale 1971-5)

Vor dem Winter wird das aktuell diskutiert, läßt sich aber kaum kurz und schon gar nicht pauschal beantworten. Spikesreifen sind auf Schnee- und Eisglätte ganz klar überlegen. Bei einigermaßen normalgriffiger Fahrbahn be­einflussen sie dagegen das Fahrverhalten ne­gativ im Vergleich mit gut profilierten Som­merreifen,

Übrigens (Signale 1971-5)

Die neuen Sonderwunsch-Extras

WARTBURG 353 sind überall glän­zend „angekommen". Allerdings hat auch diese Sache zwei Seiten. Die eine davon ist, daß dieses Sonderwunsch-Programm vorerst nur für Neuwagen praktiziert werden kann. Das heißt mit anderen Wor­ten, daß eine Lieferung etwa von Schalensitzen oder Knüppelschal­tung zur Nachrüstung in absehbarer Zeit nicht möglich ist. Bitte haben Sie Verständnis dafür, und sehen Sie von entsprechenden An­fragen ab.

Seiten