MZ & Co (Signale 61-82)

Titelbild (Geramond)

Typenatlas für Zweiräder aus DDR-Produktion

Die DDR-Kraftfahrzeugindustrie wurde zeit ihres Lebens und in Abhängigkeit vom jeweiligen Temperament belächelt oder beschimpft.

Jedoch kann es unmöglich nur an den gesellschaftlichen Normen liegen, die schlechte Worte über verstorbene verbieten, dass sich Bücher über DDR-Fahrzeuge immer wieder aufs Neue an eine geneigte Leserschaft wenden.

 

Der hier vorliegende Titel des GERAMOND-Verlages „Typenatlas der DDR-Motorräder und Mopeds“ ist nun jedoch keine Neuerscheinung, sondern eine aktualisierte Neuauflage.

Wer in seinem Bücherschrank bereits das obenstehend auf dem kleinen Foto abgebildete Buch besitzt, kann sich getrost zurück lehnen.

Allen Anderen sei gesagt, das der Autor Peter Böhlke ein solides Buch über die wichtigsten DDR-Zweiräder abgeliefert hat. Von AWO bis Schwalbe ist hier alles kurz beschrieben.

Das Buch wendet sich nicht an Nietenzähler und ergeht sich auch keinesfalls in endlosen technischen Details. Es gibt vielmehr einen kurzen aber strukturierten Überblick über Baureihen und ihre Entwicklung.

 

Peter Böhlke geht dabei systematisch vor und handelt die großen Zweiradproduzenten ab. Dabei vergisst er auch nicht auf die ganz späten Modelle wie Simson S53 oder auch die Nachwendemodelle Simson Gamma oder Shikra, MZ Baghira oder MZ 1000. Ein eigenes Kapitel zu Fahrradhilfsmotoren und Seitenwagen rundet das Bild ab. Natürlich fehlt auch der Duo nicht.

 

Besonders hervorzuheben sind am vorliegenden Band jedoch die wunderschönen Fotos. Überwiegend neue Aufnahmen, die zum Teil mit einer Prise Humor gewürzt wurden.

Alles in allem eine klare Kaufempfehlung an alle DDR-Zweiradfans für diesen Typenatlas.

 


Peter Böhlke

Typenatlas der DDR Motorräder und Mopeds

144 Seiten, gebunden
Geramond Verlag GmbH;
Neue, aktualisierte Auflage 2014 (22. März 2012)

ISBN: 978-3862456765

19,99€