Signale 1976-1

Titelbild der Ausgabe 01 von 1976

Titelbild der Ausgabe 01 von 1976

 

 


ImpressumWARTBURG-Signale erscheinen in zweimonatlichen Abständen.

Herausgeber: VEB Automobilwerk Eisenach, DDR 59 Eisenach.

Rc 218/76 - V 3/15 - 161


 

Erfolgskonto IX (Signale 1976-1)

Produktion des Wartburg 353

heißt die Gemeinschaftsaktion, mit der die Werktätigen den IX. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands vorbereiten.

Wie die WARTBURG-Karosseriebauer und andere Kollektive im Automobilwerk Eisenach dieses Erfolgskonto vergrößern helfen, davon wird auszugsweise in dieser SIGNALE-Ausgabe berichtet.

Rallye-Report '75 (Signale 1976-1)

AWE-Werksteam im Einsatz (1975)

Gleichsam als „Außendienstler auf internationaler Ebene" eröffnete die AWE-Sportabteilung im vergangenen Jahr ebenfalls ein repräsentatives Erfolgskonto und bereicherte die WARTBURG-Automobilsportbilanz auf schweren Rallyepisten des Kontinents kennzeichnenderweise um neue, buchstäblich erstklassige Resultate.

Wartburg und Sicherheit (Signale 1976-1)

Wartburg 353 nach Crashtest

Ein Fall zum Kapitel Raumschutz und Stabilität

Sicherheit ist weltweit Thema Nr. 1. Das gilt ebenfalls für die Motorisierung. An den Automobilbau richten sich zunehmend neue Forderungen, nationale Vorschriften und internationale Empfehlungen, um die Sicherheit im Straßenverkehr zu verstärken.

Technik unter der Lupe (Signale 1976-1)

Aktuelle Reifenfragen / „...Ausgleichsbehälter" / Neuer Vergasertyp

An der Aufstandsfläche des Reifens sind alle Antriebs-, Brems- und Seitenführungskräfte zu übertragen. Dort nun ist die Zeit des „Nagelbettes" endgültig vorbei. Letzter Termin in der DDR ist der 31. März, in verschiedenen anderen Ländern bestanden schon vor dem zu Ende gehenden Winter Verbote von Spikesreifen. Freilich, die bessere Rutschfestigkeit genagelter Pneus auf Glatteis war und bleibt unbestritten. Andererseits stand diese Reifenart mit schlechtem Fahrverhalten auf nasser und trockener Fahrbahn von Anfang an in der Kreide.