Redaktion

Seit die erste Wartburg-Signale im Jahr 1970 erschienen ist, haben sich viele Redakteure um sie gekümmert. Ab 1992 war die Betreuung der Redaktion immer eine ehrenamtliche Aufgabe einzelner EDWFC-Mitglieder.

  • Horst Ihling und Wolfgang Rödiger, Ausgabe 01/1970-1984 (1970-1984)
  • Dirk Köhne, Ausgaben  01-02 (1992)
  • Jürgen Wollhofer, Ausgaben 03-05 (1993)
  • Helmuth Neumann, Ausgaben 06-08 (1994)
  • Heinrich Bock, Ausgaben 09-18 (1994-1997)
  • Lars Büttner, Ausgaben 19-21 (1997-1998)
  • Ansgar Glahse, Ausgaben 22-28 (1998-2001)
  • Dirk Flach und Stephan Uske, Ausgaben  28-31 (2001-2002)
  • Stephan Uske, Ausgaben  32-   (2002-  )

 

 

Was bewegt die Redaktion unseres Magazins?

Antworten auf diese Frage gibt es in dieser Rubrik. In jeder Ausgabe unseres Magazins gibt es unter diesem Titel eine kurze Einführung zu den Themen des jeweils aktuellen Heftes und zu den jüngsten Ereignissen der Szene.

Die Redaktion... (Signale 58-79)

Die Redaktion...

...freut sich auf die Messe

Voller Ungeduld warten wir darauf, dass es jetzt endlich wieder losgeht. Die Saison 2014 kann starten. Und sie startet wie in jedem Jahr: mit der Leipziger Frühjahrsmes.. - äh Verzeihung - Essener Techno Classica!

Unser Foto ist nun fast genau 30 Jahre alt und passt sehr gut zu unserem Messethema 2014.

Die Redaktion... (Signale 57-78)

Die Redaktion...

...genießt den Winter

Liebe Leserinnen und Leser,

Die nun vorliegende Ausgabe von IFA-Kurier & Wartburg-Signale beschließt das Jahr 2013.

Es hat auch in diesem Jahr wieder viel Spaß gemacht, für Euch vier Ausgaben dieser Publikation zu erstellen. Vor allem deshalb, weil es immer wieder Freunde gab, die uns Artikel und Fotos oder Themenvorschläge eingesandt haben. Das hier ist Eure Zeitung und sie soll das zeigen, was Ihr gern lesen und sehen wollt.

Die Redaktion... (Signale 56-77)

Wier ein Wartburg vor der Wartburg...

...gönnt sich eine Pause

Diese Pause dauerte immerhin ein ganzes Wochenende und fand in der Heimatstadt des Wartburgs statt - in Eisenach. Der Allgemeine Wartburgclub Eisenach (AWE) hatte eingeladen und viele kamen. Die Straßen der Stadt waren gefüllt mit Wartburgs aller Baujahre und anderen IFA– und Ostblockfahrzeugen.

Das Wetter war herrlich und schon fast ein bisschen zu gut. Es war wirklich ein Erlebnis.

Die Redaktion... (Signale 55-76)

Die Redaktion deckt auf...

...deckt auf

Wir spüren wahrlich keinerlei Ambitionen IFA-Kurier & Wartburg-Signale im Stile reißerischer Aufmachungen näher an die Boulevardpresse heran zu rücken (was für ein wunderschöner Satz!), die Ergebnisse der Langzeitstudien zum Thema Umweltzonen und E10-Sprit legen so eine Überschrift jedoch schon nahe.

Die gute Nachricht deshalb schon hier: Bislang lassen sich keine gravierenden Mängel an den mit „Bio“-Sprit betankten Fahrzeugen feststellen.

Die Redaktion... (Signale 51-72)

Die Redaktion hat noch Reserven

...hat noch Reserven

 

Damit hatten wir nun wirklich nicht gerechnet. Nein das kam wirklich überraschend. Natürlich haben wir uns im Vorfeld viel Mühe gegeben und uns viele Gedanken gemacht. Trotzdem war vieles an unserem Techno-Classica Messestand, was gegen eine vordere Platzierung im Clubwettbewerb sprach.

Die Redaktion... (Signale 49-70)

Die Redaktion friert eben nicht!

...friert eben nicht!

Wie in jedem Jahr zuvor kommen wir auch dieses mal nicht umhin an dieser Stelle festzustellen: Das Jahr ist um.

Das Wetter lässt kaum einen anderen Schluss zu. Kaum ein klassisches Kraftfahrzeug ist nunmehr noch auf unseren Straßen unterwegs. Kaum ein Treffen lädt zu dieser Jahreszeit zu gemütlichem Beisammensein unter Oldtimer-Freunden ein.

Seiten