Stephan Uske

StephanIm Sommer 1999 erschien die erste Ausgabe des "IFA-Kurier". Von Beginn ist Stephan als Redakteur dabei. Im Jahr 2001 übernahm er zusätzlich die Redaktion der Wartburg-Signale.

Im Folgenden eine Auswahl von Artikeln von und über Stephan:

 

 

 

 

 

Wartburg 313 Sport (Signale 53-74)

Wartburg 313

Dem Wartburg 313 Sport haftet der Ruf des Legendären an. Von vornherein in nur geringer Stückzahl für ein wirklich gut betuchtes Wartburg-Publikum produziert, hielten sich einige Fahrzeuge in Liebhaberhand. Ob für die in der nebenstehenden Tabelle genannten Preise jedoch wirklich ein Wartburg 313 erworben werden kann darf bezweifelt werden. Zu klein ist die Anzahl gehandelter Fahrzeuge und zu gering ist der Wunsch der Käufer und Verkäufer über (vor allem preisliche) Details zu reden.

Wartburg 353 / 353W Tourist (Signale 53-74)

Wartburg 353 Tourist

Hier ließe sich problemlos der Text der Wartburg 311/312-Kombis wiederholen. Auch Touristen sind teurer als die passenden Limousinen. Jedoch bestechen sie durch eine geradezu famose Alltagstauglichkeit. Ihr Kofferraum ist derart großzügig dimensioniert, dass Anfänger befürchten müssen sich darin zu verlaufen.

Wartburg 1.3 (Signale 53-74)

Wartburg 1.3 Limousine

Alles ist gegen ihn. Erst kam der Wartburg 1.3 viel zu spät. Dann waren alle potentiellen Kunden von ihm enttäuscht und er erlebte gerademal noch den Ausklang einer langen Kette von Automobilen mit dem Wartburg-Logo auf der Karosse. Schließlich ist dann auch noch die gesetzliche Regelung für Klassiker und Oldtimer in Deutschland ein regelrechter Todesstoß für den letzten Vertreter seiner Art.

Das Jahr der Krise (Signale 52-73)

Den Abgrund überwunden

Vor 10 Jahren stand der EDWFC vor dem endgültigen Aus

 

Es herrschte eine eigenartige Stimmung, als sich der Erste Deutsche Wartburg Fahrer Club zu seinem Jahrestreffen 2001 in Berlin traf.

So irgendwo zwischen Resignation, Wehmut und Trotz bewegten sich die Gefühle der letzten Unentwegten, der Übriggebliebenen, der Neugierigen und der Unentschlossenen, die sich hier noch einmal getroffen hatten.

EDWFC-Jahrestreffen (Signale 52-73)

Jahrestreffen in Schwanede

Von einem Daheimgebliebenen

 

Die Interessengemeinschaft Wartburg-Trabant-Barkas lud ihre Mitglieder zum Alljährlichen Mitgliedertreffen nebst Jahreshauptversammlung nach Schwanewede ein.

„Schwanewede“? Schon mal gehört, denkt sich da ganz sicher der eine oder andere Leser und irrt sich nicht.

Spiel, Satz und Sieg! (Signale 52-73)

Unser Pokal

Zum 34. Mal fand die historische Raiffeisen-Rallye statt

 

Um den Tag der Einheit herum lädt der Motorsportclub Altenkirchen zur historischen Raiffeisen-Veteranenfahrt ein.

Nach einer Pause fuhren Dirk Flach und Stephan Uske endlich mal wieder mit. Beide haben das nicht bereut.

Das Museum... (Signale 52-73)

Walter P. Chrysler Museum in Auburn Hills (MI)

...am anderen Ende der Welt

Walter P. Chrysler Museum in Auburn Hills (MI)

 

Wer sich wirklich für alte Kraftfahrzeuge interessiert, wird wohl kaum an einem Automuseum vorbeigehen können. Dabei hat jeder Wartburg- oder Trabantfan sicher schon einmal die Museen in Eisenach, beziehungsweise in Zwickau besucht.

Seiten