Matthias Doht

Matthias engagiert sich intensiv für das Museum Automobile Welt Eisenach. Er ist kein Mitglied des EDWFC, ist aber selbst Wartburg-Fahrer und fühlt sich aber der Szene sehr verbunden.

Seine Artikel behandeln häufig die aktuelle Entwicklung beim Automobilbaumuseum Eisenach, historische Themen und Beschreibungen von Museen.

 

Im Folgenden eine Auswahl von Artikeln von und über Matthias Doht:

 

 

 

 

 

BMW oder EMW (Signale 74-95)

Sonderausstellung zum BMW/EMW 340 eröffnet

Sonderausstellung zum BMW/EMW 340 eröffnet

Vor 70 Jahren begann in Eisenach die Zukunft nach dem verheerenden Krieg. Die erste Neuentwicklung der thüringer Ingenieure und Autobauer erblickte das Licht der Welt. Eine wirkliche Neukonstruktion eines neuen Werkes mit dem Stolz einer langjährigen Tradition im Bau luxuriöser und sportlicher Pkw rollte vom Hof des BMW-Werks in Eisenach:

150. Geburtstag (Signale 74-95)

Gustav Ehrhardt mit einer Wartburg-Rennvoiturette 1899 beim Automobilrennen Innsbruck – München, daneben der Werksfahrer Fritz Kirchheim

Gustav Ehrhardt vor 152 Jahren geboren

Bereits im Februar 2018 hat Michael Doht uns den nachfolgenden Text zur Verfügung gestellt. Mit deutlicher Verspätung aber nicht minder gern reichen wir die Erinnerung an den 150. Geburtstag von Gustav Erhardt an dieser Stelle nach. Ein herzliches Dankeschön an Matthias Doht.

Der 1.3er als Briefmarke (Signale 73-94)

Großer Andrang bei Präsentation im Automobilmuseum

Großer Andrang bei Präsentation im Automobilmuseum

Bereits eine Stunde vor Öffnung des Museums standen schon die ersten Philatelisten vor der Tür. Entsprechend groß war den ganzen Tag über der Andrang nach der neuen Sonderbriefmarke Wartburg 1.3 aus der Reihe Klassische deutsche Automobile der Deutschen Post.

30 Jahre Wartburg 1.3 (Signale 73-94)

Die Delegation aus Eisenach auf dem Stand des EDWFC

auf der Techno Classica in Essen

Auf der Weltmesse für Oldtimer in Essen wurde in diesem Jahr auf  das 30 jährige Jubiläum des Eisenacher Wartburg 1.3 hingewiesen. Auf den Gemeinschaftsstand des in Nordrhein-Westfalen ansässigen Ersten Deutschen Wartburgfahrer Club (EDWFC) und der Rheinländer Wartburg Freunde e.V. (RWF) wurde wieder großflächig für die Eisenacher Automobile und das Automobilmuseum geworben.

Seiten