Projekt Motorwagen

Gespeichert von Stephan am Mo., 14.09.2020 - 17:52

Mit Beginn der dreidimensionalen Vermessung des ältesten Eisenacher Automobils im Hightech-Messraum der BMW Fahrzeugtechnik GmbH in Krauthausen startete in dieser Woche ein neues Großprojekt der Stiftung Automobile Welt Eisenach. Ziel ist es mit einer behutsamen Reaktivierung und einer fachgerechten Restauration des historischen Motors den im Eisenacher Automobilmuseum stehenden Wartburg-Motorwagen Baujahr 1899 in einen fahrbereiten Zustand zu versetzen.

Filmabend (Signale 75-96)

Gespeichert von Stephan am Mo., 14.09.2020 - 17:44

Immer dann, wenn man glaubt, nun ist alles getan und gesagt, was um die mittlerweile ja schon drei Jahrzehnte beendete Geschichte des Automobilwerkes Eisenach, erzählt oder getan werden kann, fällt den Aktiven vor Ort immer noch etwas Neues ein.
Dazu gehört die Vermessung des Wartburg Motorwagens (wir berichten in dieser Ausgabe) ebenso, wie das was Enrico Martin gerade treibt.

Weniger=mehr - Ein hochaktuelles Rechenexempel (Signale 75-96)

Gespeichert von Stephan am Mo., 14.09.2020 - 17:34

Die Ausgabe 03/1975 ist deshalb so bemerkenswert, weil hier sehr deutlich wird, dass Autos zu bauen eine wirklich hochpolitische Angelegenheit, ja Klassenkampf war und das Auch die Eisenacher nicht zufrieden mit dem Ergebnis ihrer Arbeit, dem neuen Wartburg waren. Wenigstens wäre das eine Erklärung für den immensen Aufwand, der zur Erklärung des technischen Fortschritts im neuen Wartburg und der Überlegenheit des Produktes gegenüber kapitalistischen Preistreibern, vor allem in der BRD, getrieben werden musste.

Das Museum an diesem Ende der Welt (Signale 75-96)

Gespeichert von Stephan am Mo., 14.09.2020 - 17:23

In der Rubrik „Das Museum am anderen Ende der Welt“ stellen wir normalerweise interessante Museen vor, die sicherlich noch nicht Jeder besichtigen konnte. Einfach weil sie eben nicht ganz so einfach zu erreichen sind.
Dieses Mal machen wir wieder einmal eine Ausnahme. Im Juli 2019 besuchten wir nämlich zum wiederholten Male ein kleines Museum, welches hier ebenfalls erwähnt werden muss.

Vorschau auf Signale 76-97 (Signale 75-96)

Gespeichert von Stephan am Mo., 14.09.2020 - 16:47

In der nächsten Ausgabe unseres Magazins verfolgen wir den weiteren Fortschritt bei der Restaurierung der MZ TS 150.

Dann soll es um einen Rückschlag geben, wie er in keiner richtigen Restaurierungsgeschichte fehlen darf: überraschend und ärgerlich, aber lösbar.